Leinen-Stoffe

Leinenstoff – seit Jahren ein modisches It-Piece

Flachs, der die Grundlage für Leinenstoff bildet, ist eine der ältesten Kulturpflanzen, über die wir etwas wissen. Mehr als 5000 Jahre Geschichte liegen auf ihr und dennoch ist sie heute gefragter denn je. Der Weg dahin war aber nicht immer frei von Hindernissen. Zunächst lag das an den offensichtlichen ökonomischen Vorzügen von Baumwolle.

Die Garnherstellung und das Verweben waren mit Baumwolle nicht nur einfacher, sondern auch um einiges schneller – Quantität war hier ganz klar wichtiger als Qualität. Erst in den 70er Jahren kämpfte sich das schöne Material zurück in die Kleiderschränke, wo zuvor synthetische Materialien Einzug gehalten hatten – allerdings um den Preis, zunächst als altbacken und zu öko angesehen zu werden. Seitdem hat sich einiges getan.

Ansicht als Raster Liste

2 Artikel

In absteigender Reihenfolge
  1. Bio Leinenjersey leicht - Ecru Sale
    Bio Leinenjersey leicht - Ecru
    Sonderangebot 19,58 € / m Normalpreis 27,97 € / m
    Inkl. 19% Steuern,exkl. Versandkosten
  2. Bio Leinenjersey leicht - Chilli
Ansicht als Raster Liste

2 Artikel

In absteigender Reihenfolge

Was Leinenstoff so besonders macht und wie man ihn pflegen muss

Leinenstoff ist ein unfassbar tolles Material – und zwar ganz objektiv. Das Garn lässt sich so fein verspinnen, dass die entstehenden Leinengewebe glatt sind und kaum Luft durchlassen. Schwitzen wirst Du trotzdem nicht, denn Leinen ist absolut atmungsaktiv und temperaturregulierend.

  • Flusen? Bakterien? Mikroben? Haben hier keine Chance! Leinen enthält sozusagen keinerlei Lufteinschlüsse und bietet damit alles andere als eine nette Umgebung für unerwünschte Gäste.
  • Leinenstoff reguliert außerdem Feuchtigkeit. Er nimmt Schweiß sehr schnell auf, gibt ihn aber ebenso schnell wieder ab – und hat deswegen den eigentümlichen Effekt einerseits kühlen, andererseits aber auch wärmend zu wirken! Leinen ist nicht elastisch, knittert dafür aber eben auch nicht. Stattdessen strahlt er und das nicht nur bei Sonnenschein. Reibung mag der Leinenstoff so gar nicht. Deswegen wäschst Du ihn am besten immer im Schonwaschgang und verzichtest, wenn möglich, darauf ihn zu bügeln.
  • Leinen ist im Kommen! Richtig kombiniert kann er sogar als High Fashion durchgehen. Sehr beliebt sind Zweiteiler, Blazer oder oversized Hemden, die man dann gern sehr lässig trägt und dabei so tut, als wäre man eine berühmte Künstlerin. Leinenstoff formuliert ein Statement, das viel mehr ausstrahlt als ökologisches Bewusstsein!