Perkal

Perkal - feinfädig und wunderbar glatt

Perkal ist ein Gewebe, das seinen Namen der persischen Bezeichnung für Tuch verdankt: Pargalah. Und fein wie ein Tuch ist dieser Stoff auch: Er wird in Leinwandbindung dicht gewebt, hat dennoch eine leichte Grammatur und einen schönen Glanz. Was noch alles in ihm steckt, erklären wir Dir weiter unten.

Ansicht als Raster Liste

3 Artikel

In absteigender Reihenfolge
  1. Bio Perkal - Natur
    Bio Perkal - Natur
    16,90 € / m Ab 17,97 € / m
    Inkl. 19% Steuern,exkl. Versandkosten
  2. Bio Perkal - Natur
    Bio Perkal - Natur
    0,36 € / Muster
    Inkl. 19% Steuern,exkl. Versandkosten
  3. Bio Perkal - Anthrazit In Produktion
    Bio Perkal - Anthrazit
    22,96 € / m Ab 24,57 € / m
    Inkl. 19% Steuern,exkl. Versandkosten
Ansicht als Raster Liste

3 Artikel

In absteigender Reihenfolge

Lebenskleidung Bio Perkal – was Du über ihn wissen solltest

Perkal ist ein Material, das langlebig ist und einen sehr hohen Tragekomfort hat. Bei uns bekommst du ihn mit 100% Bio Baumwolle und ohne weiteren Schnickschnack.

  • Perkal ist atmungsaktiv und kühlend – und damit gar nicht mal so weit vom Leinen entfernt, nur eben aus Baumwolle. Aufgrund dieser Eigenschaften kannst Du ihn insbesondere für Deine Sommerbettwäsche oder luftige Überwürfe.
  • Bei uns bekommst Du Bio Perkal derzeit in drei Farben, die unaufgeregt sind und viel Raum lassen für auffälligere Accessoires. Mit ihnen triffst Du immer die richtige Wahl.
  • Auf den ersten Blick kannst Du Perkal leicht mit Batist verwechseln – er ist allerdings viel dichter gewebt und dementsprechend auch um einiges strapazierfähiger!
  • Perkal gibt es in verschiedenen Varianten. Ein echtes Luxusgut ist der Mako Perkal aus ägyptischer Baumwolle, welche eine der wertvollsten der Welt ist. Daunenperkal wiederum ist ein sogenannter Einschüttstoff, der mit Daunen gefüllt wird und für Bettdecken benötigt wird.
  • Perkal kannst Du bei bis zu 60° waschen. Davon raten wir aber ab, da unser ökologisches Bewusstsein natürlich bis in die Waschmaschine reicht und es in den meisten Fällen genügt, die Wäsche bei 30° oder 40° zu waschen.